Sven´s Page

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Neues weiter unten...

Da ich mich schon eine weile für Liegeräder interessiere, habe mir im Frühjahr 2017 ein Hase Lepus zugelegt, das sich in einen Neuwertigen zustand befand.

Der Vorbesitzer hatte das Bike nur ca. 200 km gefahren und auch dann nur im Schritttempo, also ein Riesen Glück für mich...

Also ein fast Neuwertiges Rad für kleines Geld...

Vorher und nachher...  

Das Rot hat mir nicht so gefallen... auch die Schaltung und Vordere Gabel musste ich ändern...

Vorher und nachher...  

                                                                     und das Bike meines Sohnes...

                                   

                                                                Hier meine neuen erungenschaften...


Hier beschreibe ich mal was ich so alles gemacht habe und was mir so Passiert ist...

Das erste was ich dann erst mal gemacht habe, ist einen Mittelmotor einzubauen...

Damit macht es auch noch enorm viel Spaß längere Touren zu Fahren...

Anfangs bin ich mit meinem Sohn noch mit Kettcar im Schlepp gefahren, aber auf dauer geht das natürlich nicht...

Aber wir sind auch so viele km gefahren...

zb. Nienburg - Hoya - Nienburg ca. 68 km gefahren...

Nienburg - Steinhuder Meer - Nienburg ca. 58 km gefahren...

Steinhudeer Meer sind wir 4 oder 5x angefahren...

Im Herbst habe ich dann mal geschaut was man so für den Kleinen Taler bekommen kann...

Dann hatte ich ein Kettwiesel auf ebay Kleinanzeigen gefunden...

War ein echter Schnapper, aber ich sollte auch für den Schnapper noch Bluten...

Denn der Versand ging in die Hose, das Paket war nämlich vom Versender viel zu schwer gemacht...

Aber Hermes hätte es so gar nicht abholen dürfen...

1480 km habe ich mir so an die Backe genagelt um das Paket bzw. das Bike zu holen...

Hier das Paket... 48 Kg, das war kein XXL Paket mehr...

Das ist der Grund warum so schwer... angry

Ab jetzt könnte ich aber schön mit meinem Sohn ohne bedenken im Schlepp fahren und wenn er lust hat könnte er sogar mal helfen...

Oder ganz allein...wink

 


---Februar 2018---

So wäre an sich alles schön, ist es auch... Aber...

ich wäre nicht ich, wenn mir nicht wieder was einfallen würde...

Verbesser kann man schließlich immer...

Auf meiner Agenda steht zb.

1. Nexus Schaltung gegen Nuvinci N380 Harmony tauschen... (Nicht ohne weiteres machbar)

2. Federgabel 20" an stelle der öden 16" ...

3. Modernere Farben...

4. neue Akku-box mit App Anbindung für das Smartphone...

5. Neuen Sitz, der alte ist nicht wirklich bequem und es zieht auch recht ordentlich am rücken...

So dann mal los...

Das sollte geändert werden, denn hier bekomme ich ohne weiteres die große Nuvinci nicht rein...

Da muss auch noch das Abtriebs-Ritzel rein...

Ich hatte eine Schwinge an der ich mich erst mal probieren konnte...

Die war vorher an der Schwingen-Achse gebrochen...

Die Schweißarbeiten waren etwas Tweaky, da es sich um CroMo handelt, aber es ging alles gut...

Diese Schwinge habe ich dann jemanden versprochen der sein Lepus durch Rahmenbruch nicht mehr nutzen konnte...

Darum habe ich Sie auch etwas stabiler gemacht, damit er hoffentlich lange damit fahren kann...

Meine habe ich dann etwas leichter gestaltet...

Passt 1A...

So, jetzt kann es weiter gehen, die Saison beginnt schlißlig bald...

Nu mache ich zwischendurch auch noch den Akku...

Das Alte Alugehäuse ist für´n Eimer, denn der Kunststoffdeckel mit dem Schloss drin ist schon kaputt...

Also habe ich mir einen Kunststoffkoffer besorgt und siehe da, es passt alles rein...

Die Bluetooth Platine habe ich gleich mit eingebunden und es funktioniert einwandfrei...

Jetzt kann man den Akku via Software einschalten, es ist also kein externer Schalter mehr notwendig...

Eingang (Laden) Grün, Ausgang (entladen) Rot

Für meine Lenkung musste ich mir noch etwas einfallen lassen, ist mir aber ganz gut gelungen, ich musste so die Gabel nicht verändern und somit die Stabilität beeinträchtigen...

Sieht doch schon ganz gut aus...

Jetzt sind noch neue Reifen dran gekommen, Schwalbe Maraton Plus... 1a Reifen...


Das Rad ist soweit fertig, aber steigungen gehen leider garnicht...

Meine Erfahrung mit meiner bisherigen Nuvinci Konfiguration...


Erst hatte ich mein Kettenblatt von 46 Z auf 42 Z geändert, aber auch das ist noch nicht ganz das Optimum...
Ich konnte die volle Bandbreite der Nuvinci nicht nutzen...
Nun habe ich mir noch ein neues Ritzel 22 Z für die Eingangsseite der Nuvinci bestellt und habe (hoffentlich) noch ein Kettenblatt für das Gehäuse der Nuvinci gefunden das passen könnte...
Da der Durchmesser so groß ist (117mm Durchmesser an der wichtigen stelle) , ist es echt nicht einfach ein passendes Kettenblatt zu finden...

Dann sollte nach meinen Berechnungen die Übersetzung deutlich besser passen und der vorherigen Nexus annähernd gleich sein...

Es würde dann wie folgt aussehen...

20Z auf der Abtrieb-Welle --------------------------------------vorher 18Z-------------------ehemals Nexus 18Z
36Z auf dem Gehäuse der Nuvinci------------------------------vorher 38Z-------------------ehemals Nexus 30Z
22Z Eingang Nuvinci----------------------------------------------vorher 20Z-------------------ehemals Nexus 22Z
42Z Kurbel bzw. Motor--------------------------------------------vorher 46Z------------------ehemals Nexus 46Z (original ohne Motor 36Z)

Der Radumfang beträgt 1571 mm x 36:22=2570

Mit der Übersetzung sollte es annähernd der Originalen Nexus gleichen...

Ritzelrechner:

http://ritzelrechner.de/?GR=NU38&KB=42&RZ=20&UF=2570&TF=70&SL=2.6&UN=KMH&GR2=SNI8&KB2=39&RZ2=18&UF2=2142

Jetzt musste ich also noch mal die Nabe überarbeiten, das neue Kettenblatt passt soweit, aber die Kette würde auf dem Gehäuse der Nabe liegen...

Mehr Ritzelzähne gehen leider nicht, denn dann würde ich die Elektronik (Harmony) nicht mehr drauf setzen können, da ich noch eine Ältere version habe.

Die Neue würde gehen, aber dann müsste ich mir was mit der Magnetscheibe etwas einfallen lassen...

Kommt später mal...

Jetzt muss ich nur noch eine version der Anhängevorrichtung entwikeln damit ich mit meinen Sohn Touren mit Gepäck fahren kann...

Und das hier kam dabei raus...

Und nun der neue Sitz...

Am 16.06.2018 Habe ich das Lepus nun verkauft.

Es hat jemand gekauft, der auf dem ersten Blick das Bike ganz toll fand und durch seine Körperliche Beeinträchtigung die Technischen Details zu schätzen weiß.

Nun werde ich mich auf der suche machen ein neues Projekt zu starten.


Hier mein neues Projekt...

AZUB Ti Fly 26"

Das geilste Bike was ich jeh hatte...


Mit diesem Trike Fahren sich Touren ganz anders als vorher mit dem Hase Lepus, einen Motor habe ich jetzt garnicht mehr nötig.

Ohne Motor macht das Fahren viel mehr Spaß...

Ich sage nur, als ungeübter Fauler ... 133 km in zwei tagen...

Von Hameln über Porta Westfalika nach Nienburg, von Hameln nach Porta war die Schönste Strecke, danach war es Landschaftlich nicht mehr ganz so schön aber man kann ja nicht alles haben...

Es gibt auch hier, wieder kleinigkeiten für mich zu tun.

Angefangen das Gewinde im Rahmen, das leider nicht meine Groben finger ertragen hat...

An denen wird der Gepäckträger befestigt, der erste war anfangs leider nicht ganz passig und dadurch habe ich mir die Gewinde kaputt gemacht.

Der Zweite Gepäkträger passte dann, aber das Gewinde war jetzt ja schon defekt, also musste ich mir etwas einfallen lassen...

Nach einigen suchen im Netz, habe ich ein Perfektes System gefunden...

Würth hat das Ultimative Gewindehülsen System, es klappt 1a, besser als Original...

Nun ist das Gewinde Edelstahl, aufpassen muss man immer noch, aber nicht mehr so wie bei Aluminium.

 

Dann habe ich Bremsflüssigkeit am Bremshebel und am Rechten Bremssattel entdeckt.

Ist nicht schön aber das sind zubehörteile, das kann passieren, also abgebaut und eingschickt...

Da ich sowiso die Twin Anlage von Tektro einstzen wollte hatte ich jetzt die möglichkeit dies zu tun.

 

Die Spiegel waren auch so eine sache, wirklich wissen wohin mit den dingern wusste ich auch erst mal nicht...

Am Lenkergriff ist ja ganz nett, aber schön und praktisch ist das nicht...

Nun ist mir eine Idee gekommen und ich kann euch sagen das haut hin sieht ganz nett aus und ist auch noch Praktisch...

Bilder folgen...


04.04.2019

So, da ich mal wieder lange weile hatte, habe ich mir nun das Hase Kettwiesel von meinem Sohn vorgenommen.

Gesammtdauer der Arbeiten mit wartezeiten eine Woche.

Er wollte seine Lieblingsfarbe Orange, das hat er bekommen und ich finde es sieht ganz gut aus...

Was man so nicht sehen kann ist das es vile kleine Lackstellen gab, sowas mag ich nicht...

Sieht mal ganz anders aus...

Ich habe neue Kotflügel, Kette, Reifen und Lampen verbaut.

Natürlich auch neue Kugellager und Bremsanlage ( Tektro Auriga Twin )...

Sieht nicht nur aus wie neu, es ist wie neu...


 

Eine Tour mit meinem Sohn, sollte ursprünglich von Hann Münden bis nach Nienburg gehen...

Jedoch hat uns das Wetter einen Strich durch die Planung gemacht und uns vorzeitig abbrechen lassen...

Bis nach Bad Karlshafen sind wir gekommen, da haben wir dann drei Nächte verbracht und abholen lassen...

Es war aber Trotzdem schön...

Dabei haben wir auch festgestellt das das Kettwiesel nicht für Touren geeignet ist...
 


AZUB ECO 20" BJ.: 2011

Nun gibt es wieder neues...

Anfang September 2019 habe ich das Liegerad meines Sohnes verkauft, da mir für ihm etwas anderes vorschwebte.

Denn für Reisen ist das Kettwiesel nicht wirklich geeignet, kein Platz für Gepäck und Sportliches Fahren ist damit auch nicht drin.

Das stellt mich allerdings vor einer neuen Herausforderung...

Sämtlich Liegeräder die es gibt, sind nicht auch für Kinder ausgelegt, sie sind alle nur für Erwachsene gedacht.

Es gibt zwar von HP das Gekko fxs, das ist aber so teuer, das sich das nicht rechnet, außerdem gibt es kaum bis gar keine Gebrauchten.

ICE und Co machen die ganze Sache auch nicht besser, denn die Sitzposition kann bei denen auch nicht richtig verändert werden...

Da bleibt nur noch AZUB, das ist und bleibt das insgesamt bessere Konzept von allen, das AZUB eigene IPS System ist von Anfang an korrekt durchdacht und nur optimiert worden.

 

Also machte ich mich auf die Suche ein passendes AZUB zu finden...

Das ist aber echt nicht leicht, denn gebraucht gibt es auch davon kaum welche.

Dann habe ich das ECO von AZUB gefunden, das ist Optisch und Technisch absolut in Ordnung und der Preis passte auch.

 

Da ich aber immer irgendetwas ändern muss, ist der komplette Neuaufbau schon im Gange...

Aber seht selbst...

 

Das kann auf keinen Fall so bleiben, also auseinander das Ding...

So, zum Beschichter... weiteres folgt...


AZUB T-Tris 26"

So, das war jetzt für mich ein Glücksmoment, dieses Rad habe ich nach meiner meinung zum Schnäpchen Preis bekommen...

Das wollte ich nun für meine Frau nutzen, allerdings soll mein Sohn auch mit Fahren können, also muss die Sitzposition noch etwas angepasst werden, denn mein Sohn ist noch nicht ganz 140 cm groß...

Also los geht´s...

Dabei habe ich die vorhandene Sitzaufnahme als Schablone genommen, und verlängert neu gebaut... und nun passt es hervorragend...


So nun komme ich endlich dazu das T-Tris 20" weiter zu machen...

Im letzten Jahr ist mir ja Das Spielhaus und Corona dazwischen gekommen...


Ich habe ja einen Adapter konstruiert so das der Sitz weiter nach vorne kommt damit mein Sohn ab sofort damit Fahren kann.

Das Weiße Ding unter dem Sitz...

Ich habe es mit meinem 3D Drucker ausgedruckt und es passt 1A.

Dann nur noch eine Kleinigkeit für stütze nach hinten.


Mal sehen, müsste die Woche noch fertig werden...

und fertig...


Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.